Was sind Ereignisse in UniERM?

Bei den Ereignissen handelt es sich um .dll-Dateien, die automatische Abläufe in UniERM einleiten. Diese Ereignisse hängen an Statuswechseln von Vorgängen und werden beim erfolgreichen Statuswechsel ausgeführt. So kann z.B. nach dem erfolgreichen Verkaufen eines Artikels die Lagermenge automatisch über ein verknüpftes Ereignis heruntergesetzt werden. 

Ereignisse sind eng mit den Bedingungen verbunden, da alle Bedingungen, die mit dem Statuswechsel verbunden sind, erfüllt sein müssen, bevor der Statuswechsel erfolgen kann und ein Ereignis ausgeführt wird.

Mehr zu Bedingungen finden Sie hier.

Mehr zu den Vorgängen und Status hier.

Ereignisse konfigurieren

Einige Ereignisse ermöglichen es Ihnen, das Ereignis selbst genauer zu konfigurieren.

Dies können Sie über das Optionswebpart Konfiguration der VorgangsTypen, indem Sie an einem Status die Ereignisliste öffnen. Hier erscheint bei gewissen Ereignisse nun neben dem Löschen-Button auch ein Editieren-Button. Klicken Sie auf diesen, öffnet sich ein PopUp-Fenster, in dem Sie je nach Ereignis einige Einstellungen pflegen können (s. Bild).

So können Sie zum Beispiel festlegen, dass erstellte PDFs als Vorgangsreport eine Identifikationsnummer erhalten, die später genutzt werden kann, um z.B. alle PDFs mit dieser Nummer per Mail an einen Kunden zu verschicken. Sie können hier z.B. auch pflegen, welcher Drucker zum Drucken eines Reports verwendet wird.

Statuswechsel

Bild 1 - PopUp-Fenster "Status geändert"

Ereignisse werden immer nach einem erfolgreichen Statuswechsel ausgeführt. Nachdem Sie den Status eines Vorganges erfolgreich geändert haben, sehen Sie ein PopUp (Bild 1), das Ihnen Informationen darüber gibt, welche Ereignisse ausgeführt wurden bzw. welche nicht ausgeführt werden konnten.

Anhand der Bezeichnungen der Ereignisse können Sie im PopUp auch sehen, was gemacht wurde.

Die oben angesprochenen Konfigurationsmöglichkeiten für Ereignisse finden Sie zum Teil auch noch einmal beim Statuswechsel. So können Sie auch nachträglich noch z.B. einen anderen Drucker zum Drucken eines Vorgangsreports auswählen.

Ereignisstatus

Es gibt zwei verscheidene Ereignisstatus in UniERM:

  • Erfolgreich ausgeführt - Neben einem Text, dass das Ereignis erfolgreich ausgeführt wurde, sehen Sie auch einen grünen Haken.
  • Nicht ausgeführt - Neben einem Text, dass das Ereignis auf Grund eines Fehlers nicht ausgeführt werden konnte, sehen Sie auch ein rotes Kreuz. Es gibt viele Gründe, warum ein Ereignis nicht ausgeführt werden konnte. Wenn Sie z.B. über ein Ereignis einen Parentvorgang bei einem Vorgang erfüllen, der keinen Parentvorgang besitzt, führt dies zu einem Fehler bei der Ausführung des Ereignisses.

Alle Ereignisse

Unten finden Sie nun eine Auflistung aller standardmäßig implementierten Ereignisse mit Bezeichnung und Dateiname der Ereignisse. Über einen Klick auf ein Ereignis können Sie die Dokumentation zum entsprechenden Ereignis öffnen und mehr über dieses erfahren.

Bezeichnung

Dateiname

Alle Positionen wurden erfüllt.

AllePositionenErfuellen.dll

Das Flag "IstFertiggestellt" wurde entfernt.

FertigstellungAufheben.dll

Die Individuen des Vorgangs wurden als "nicht verfügbar" gekennzeichnet.

IndividuenNichtVerfügbar.dll

Ein Inventurauftrag wurde erstellt.

InventurAuftragErstellen.dll

Eine Inventurdifferenz wurde erstellt.

InventurDifferenz.dll

Mengen wurden aus Lagerorten ausgelagert und der Vorgang abgeschlossen.

MengenAuslagernLagerortUndAbschliessen.dll

Mengen sind global reserviert.

MengenReservierenGlobal.dll

Mengen wurden am Lagerort reserviert.

MengenReservierenLagerort.dll

Die erfüllte Menge der Positionen des Parentvorganges wurde korrigiert.

ParentErfüllen.dll

Alle Positionen des Parentvorganges wurden erfüllt.

ParentKomplettErfuellen.dll

Alle Positionen des Parentvorganges und des offenen Vorganges wurden erfüllt.

ParentUndSelbstErfuellen.dll

Gleiche Positionen wurden zusammengefasst.

PositionenZusammenfassen.dll

PDF wurde angezeigt.

PDFAnzeigen.dll

PDF-Datei(en) speichern.

PDFAufFileserverSpeichern.dll

PDF wurde erstellt.

PDFErzeugen.dll

Alle Positionen mit der Menge 0 wurden entfernt.

PosOhneMengenEntfernen.dll

Die Referenznummer wurde geprüft.

Referenznummererfassung.dll

Reservierungen storniert und Einträge geschlossen.

ReservierungenStornierenUndSchliessen.dll

Die Seriennummern wurden vom Parentvorgang übernommen.

SnrAusParentUebernehmen.dll

Der Vorgang wurde storniert.

Stornieren.dll

Die Mengen der Stücklistenartikel aller Positionen wurde hochgebucht.

StuecklistenMengeHochbuchen.dll

Die Mengen der Stücklistenartikel aller Positionen wurde runtergebucht.

StuecklistenMengeRunterbuchen.dll

Der Vorgang wurde fertiggestellt.

VorgangAbschließen.dll

Ein Vorgangsreport wurde erstellt.

VorgangDrucken.dll

Letzte Änderung: 06.11.2015