Auslagerung

Hier sehen Sie eine Übersicht aller Auslagerungsschritte.

Einleiten einer Auslagerung

Einer Auslagerung können drei Ursachen zugrunde liegen:

 

Suche nach Reparatur- oder Referenznummer

Nun muss zunächst nach der Referenznummer oder der Reparaturnummer gesucht werden, um den passenden Auftrag zu finden.

Wurde dem auszulagernden Artikel noch keine Reparaturnummer vergeben bzw. ist der Vorgangskette keine Reparaturnummer beigelegt, verteilen Sie diese nun und pflegen Sie am Auftrag im Webpart Auftragsdaten unter RMA-Nummer ein.

 

Neue Auslagerung anlegen

Nun müssen Sie einen neuen Auslagerungsvorgang mit Stammbaumverknüpfung zum Auftrag anlegen.

 

Gerät auslagern / Abschluss der Auslagerung

Jetzt können Sie das Gerät auslagern, den Vorgang in den Status "ausgelagert" wechseln und die ausgelagerten Mengen abbuchen.

Zusätzlich können Sie noch einen Kommisionierschein mit Lagerorten ausdrucken.

Letzte Änderung: 03.09.2018

Sie wünschen Anpassungen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter und passen UniERM / einzelne WebParts individuell an Ihre Bedürfnisse an. Treten Sie mit uns in Kontakt oder informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen.