RMA-Typen

Übersicht aller RMA-Ablaufe geordnet nach RMA-Typ

Es gibt in UniERM fünf verschiedene RMA-Typen, die alle unterschiedliche Abläufe haben, jedoch stets aus identischen Teilabläufen (Auftrag, Reparatur etc.) bestehen:

  • Leihen - Einem Kunden wird ein heiles Gerät geliehen, welches dann wiederkommt, überarbeitet (refurbished) und wieder eingelagert wird.
  • Bring-In - Der Kunde schickt ein kaputtes Gerät ein, welches dann repariert wird und zurück an den Kunden geschickt wird.
  • Swap I (Onside) - Der Kunde tauscht sein kaputtes Gerät gegen ein heiles aus dem Lager. Bei einem Onside-Swap wird dem Kunden erst ein heiles Gerät geschickt und dann verschickt er das kaputte Gerät, welches dann repariert und eingelagert wird. Swap I unterscheidet sich nur in seiner Teilablaufsreihenfolge von Swap II.
  • Swap II (Inhouse) - Der Kunde tauscht sein kaputtes Gerät gegen ein heiles aus dem Lager. Bei einem Inhouse-Swap schickt der Kunde erst sein kaputtes Gerät ein und dann wird ein heiles Gerät verschickt. Dann wird das kaputte Gerät repariert und eingelagert. Swap II unterscheidet sich nur in seiner Teilablaufsreihenfolge von Swap I.
  • Doubleswap - Der Kunde schickt sein kaputtes Gerät ein und erhält für die Reparaturzeit ein Leihgerät. Nun wird das kaputte Gerät repariert und an den Kunden zurückgeschickt. Das Leihgerät schickt der Kunde zurück und es wird überarbeitet (refurbished) und eingelagert. Einen Doubleswap können Sie nach der Reparatur des Kundengerätes auch in einen Swap umwandeln, falls der Kunde dies möchte.
Letzte Änderung: 03.09.2018

Sie wünschen Anpassungen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter und passen UniERM / einzelne WebParts individuell an Ihre Bedürfnisse an. Treten Sie mit uns in Kontakt oder informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen.