Doubleswap

Der Doubleswap ist der komplexeste RMA-Typ.

Ein Doubleswap wird, wie alle anderen RMA-Typen, von einem Reparaturauftrag eingeleitet.

Als erstes wird nun für den Kunden ein heiles Leihgerät ausgelagert (Auslagerung).

Für dieses Leihgerät wird nun ein Warenausgang erstellt und es wird an den Kunden geschickt.

Sobald nun das defekte Kundengerät geliefert wird, wird ein Wareneingang für dieses erstellt.

Als nächstes wird das Kundengerät repariert (Reparatur). An dieser Stelle besteht die Möglichkeit den Doubleswap in einen Swap umzuwandeln, sofern der Kunde dies wünscht. In diesem Fall verfahren Sie wie bei den beiden Swap-Typen (Reparatur --> Einlagerung --> Rechnung).

Der Doubleswap geht nun so weiter, dass ein Warenausgang für das reparierte Kundengerät erzeugt wird und dieses an den Kunden verschickt wird.

Sobald nun das Leihgerät vom Kunden zurückgeschickt wird, wird ein Wareneingang für dieses bearbeitet.

Das Leihgerät geht nun weiter an die Reparaturabteilung und wird überarbeitet (refurbished) (Reparatur).

Nun wird das überarbeitete Leihgerät wieder eingelagert (Einlagerung).

Als letztes wird dem Kunden eine Rechnung ausgestellt.

Letzte Änderung: 03.09.2018

Sie wünschen Anpassungen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter und passen UniERM / einzelne WebParts individuell an Ihre Bedürfnisse an. Treten Sie mit uns in Kontakt oder informieren Sie sich über unsere Dienstleistungen.