05.09.2017 15:51

Neue Kontroll- und Auswertungsmöglichkeiten

UniERM erinnert Sie über wichtige Aufgaben und führt Auswertungen automatisch aus.

Mit dem bisherigen Webpart Optionen/ExportCSV ist es möglich eine SQL-Datenbank-Abfrage zu hinterlegen und sich das Ergebnis in eine CSV-Datei zu exportieren. Damit können beliebige Auswertungen erstellt werden und in Excel entsprechend weiter verarbeitet werden.

Auf Basis dieser Idee ist ein neues Webpart entstanden, welches mit den letzten CORE-Updates allen UniERM-Benutzern kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Das Webpart findet sich unter den Informationen mit dem Titel SQLStatusKontrolle wieder.

In diesem neuen Webpart können ebenfalls beliebig viele SQL-Befehle hinterlegt werden. Diesen können Benutzer oder Benutzergruppen zugewiesen werden. Außerdem kann ein Intervall eingestellt werden.

UniERM führt zu dem eingestellten Zeitpunkt (z.B. jede Nacht um 3 Uhr) die SQL-Befehle auf der Datenbank aus und schickt an die entsprechenden Benutzer eine Email. In der Email wird das Ergebnis der Abfrage als Anhang eingefügt.

Damit können nicht nur komplizierte Berechnungen der Geschäftsführung zur Verfügung gestellt werden, sondern es kann aktiv der bestehende Workflow unterstützt werden. Beispielsweise könnte UniERM alle Artikel auflisten, von denen die Preise älter als einen Monat sind. Aber auch alle Aufträge, die noch nicht bearbeitet sind, aber deren Termin überschritten ist, können an die entsprechende Abteilung gesendet werden. In Kombination mit dem flexiblen Statuskonzept von UniERM sind viele Kombinationen denkbar, um bei komplexen Workflows die Übersicht zu behalten und keine Vorgänge zu vergessen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Optimierung Ihrer Abläufe und erstellen entsprechende SQL-Auswertungen für Sie.